BSJP hat beim Investitionsvertrag zwischen No Fluff Jobs Sp. z o.o. und Ringier Axel Springer Media AG beraten

Die Kanzlei BSJP Brockhuis Jurczak Prusak Sroka Nilsson Sp. k. hat die Firma No Fluff Jobs Sp. z o.o. bei den Rechtssachen im Zusammenhang mit der Übernahme durch Ringier Axel Springer Media AG von 44 Prozent der Anteile der Gesellschaft No Fluff Jobs, die mit der Online-Plattform für Stellenanzeigen aus der IT-Branche verwaltet, beraten.

No Fluff Jobs Sp. z o.o. verwaltet mit der Online-Plattform nofluffjobs.com, auf der die Stellenanzeigen für IT-Spezialisten veröffentlicht werden. Es ist erforderlich, in jeder Anzeige die Gehaltseinstufung sowie viele andere Informationen über die angebotene Stelle: von Technology Stack bis Bonusse, die vom Arbeitgeber angeboten werden, anzugeben. - No Fluff Jobs hat uns von ihrer einzigartigen Einstellung und dem großen Engagement des ganzen Teams bei der Änderung der Standards auf dem Personalbeschaffungsmarkt in der IT-Branche überzeugt. Wir freuen uns sehr, dass wir Partner dieser polnischen Gesellschaft, die im Anzeigesegment tätig ist, werden und dass wir damit das Portfolio der Portale von Ringier Axel Springer Media für die Anzeigen aus dem Arbeitsmarkt erweitern. Außer dem erfolgreichen Segment von Informationsmedien gewinnt das Anzeigesegment eben eine größere Bedeutung in der Gruppe - begründet Mark Dekan, CEO Ringier Axel Springer Media AG. Die Online-Plattform nofluffjobs.com ist seit fast vier Jahren in Betrieb. Bis zu dieser Zeit haben hier über 1,5 Tsd. Firmen mehr als 10 Tsd. Stellenangebote veröffentlicht. Laut Angaben von Google Analytics hat die Webseite in den letzten 12 Monaten ungefähr 650 Tsd. Besucher und über 5,5 Mio. Aufrufe registriert. Der Firmensitz wird weiterhin Gdynia sein.

- Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Kanzlei BSJP und vor allem beim Herrn Rechtsanwalt Nilsson für das Engagement sowie für die Bemühungen bei der Beratung unserer Firma. Sein Wissen, Pragmatismus und seine Erfahrung haben sich bei den Arbeiten an der Transaktion als unschätzbar erwiesen - sagt Tomasz Bujok, CEO No Fluff Jobs Sp. z o.o. Der Beratungsumfang hat sich insbesondere auf die Beratung im Verhandlungsprozess über den Investitions-, Gesellschaftervertrag und auf die sonstige Transaktionsdokumentation bezogen. Für das Projekt haben sich der Rechtsanwalt Dag Nilsson als Teamleiter und die Rechtsanwältin Aleksandra Owczarz eingesetzt.