Christoph Garschynski in der Geschäftsführung des internationalen Netzwerkes ADVOC

Vom 25.-28. Mai lfd. Jahres hat in Kopenhagen die Konferenz und die Jahreshauptversammlung des Netzwerkes der Anwaltssozietäten ADVOC stattgefunden.

Christoph Garschynski, Rechtsanwalt / radca prawny bei BSJP, ist zum Geschäftsführer der ADVOC Europe Limited bestellt worden. Die Wahlen waren Folge des Rücktritts der Geschäftsführer Giulia Comparini und Jeroen Oehlen. Zum zweiten Geschäftsführer ist Péter Gárdos aus der Kanzlei Gárdos Füredi Mosonyi Tomori gewählt worden.

Früher war auch Dr. Jörn Brockhuis, geschäftsführender Partner bei BSJP, als Geschäftsführer des Netzwerkes ADVOC drei Jahre lang tätig.

ADVOC ist ein internationales Netzwerk unabhängiger Anwaltssozietäten, zu dem aktuell 95 Mitglieder aus 71 Ländern gehören. Im Jahre 2017 wurde dieses Netzwerk in der Rangliste Chambers and Partners in der Kategorie Leading Global Network (Band 1) ausgezeichnet.

Die Kanzlei BSJP ist das einzige ADVOC-Mitglied in Polen.