Konferenz "Risikomanagement in Bauprojekten aus der Sicht eines Investors"

Am 18.-19. April 2018 findet in Warszawa eine Konferenz "Risikomanagement in Bauprojekten aus der Sicht eines Investors" statt.

Das Auftreten eines Investitionsrisikos bei der Planung, Umsetzung und Endabnahme der Investition ist ein häufiges und kostbares Phänomen. Während der Konferenz werden praktische Lösungen für Konflikte bei der Durchführung von Bauprojekten diskutiert. Darüber hinaus werden Methoden der Fehlervermeidung im Rahmen des Projektes dargestellt, indem ein Vertrag zwischen Investor und Auftragnehmer korrekt erstellt wird.

Während der Konferenz werden folgende Schwerpunkte besprochen:

  • Risikomanagement in der Phase des Investitionsprojektes - Methodik der Fehlervermeidung im Rahmen der Investitionsumsetzung
  • die neueste Rechtsprechung und Verfahrensregeln in Bauprozessen
  • neue Voraussetzungen für die gesamtschuldnerische Haftung des Investors
  • Abgabe der Investition - mögliche Konflikte auf der Investor-Auftragnehmer-Linie

Einer der Referenten wird Rechtsberater Jarosław Sroka sein, der einen Vortrag zum Thema "Kontrollprozess der Aufsichtsbehörden (UOKiK, KNF) und ihre Folgen im Falle der Verletzung kollektiver Verbraucherinteressen" halten wird.

Die Details des Ereignisses sind hier zugänglich.