Öffentliche Aufträge in der IT-Branche

Die Kanzlei BSJP Brockhuis Jurczak Prusak hat die Schirmherrschaft über die Konferenz übernommen, die durch die Redaktion des Puls Biznesu am 30. März 2015 veranstaltet wurde und die dem Thema des öffentlichen Auftragswesens in der IT-branche gewidmet war.

Jarosław Sroka, Janina Ligner-Żeromska und Kamila Nieśpielak waren Referenten auf der ganztägigen Konferenz Öffentliche Aufträge in der IT-Branche, die im Hotel Polonia Palace in Warszawa stattgefunden hat. 

Auf der Konferenz wurden relevante Fragen betreffs der öffentlichen Aufträge in dem IT-Sektor umfassend besprochen. Besondere Aufmerksamkeit galt der Problematik  der nichtdiskriminierenden Leistungsbeschreibung, dem Vorbehalt des Betriebsgeheimnisses bei den IT-Projekten sowie der ordnungsgemäßen Gestaltung der Vertragsbestimmungen unter Berücksichtigung der Besonderheiten und Erfordernisse des Marktes.

Auf der Konferenz wurden auch neue Lösungen dargestellt, die in der letzten Novelle des Gesetzes Öffentliches Vergaberecht verabschiedet wurden, sowie deren Einfluss auf die Lage der Unternehmer aus der IT-Branche. Im Einzelnen wurden auch die Bedingungen der Nutzung der aufgrund des Gesetzes zur Verfügung stehenden Rechtsmittel besprochen.

Konferenzprogramm