Unredliche Medizinunternehmen: Was erlauben die Vorschriften?

Obwohl über die empörenden Themen ständig öffentlich geredet wird und UOKiK die Warnungen immer wieder wiederholt, erweist sich der Missbrauch von Senioren dadurch, dass sie überredet werden, sehr teure Medizinpakete und Geräte, die aber von fragwürdiger Qualität sind, zu kaufen, immer noch als gängige Praxis.

Die Arbeitsmethoden, Firmennamen, Vertragsmuster ändern sich ein wenig, aber das Handlungsschema ist immer gleich. Die Unterzeichnung eines Vertrages, der oft mit sehr hohen Zahlungsraten verbunden ist, und im Falle der Intervention die Information über keine Möglichkeit der Vertragskündigung.

In einem umfassenden Artikel zu diesem Problem kommentiert der Rechtsberater Jan Maciejewski die Möglichkeiten, die uns die Gesetzvorschriften in ähnlichen Situationen bieten.

Der Artikel ist hier zugänglich.