Datenschutz

Schutz personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Webseite www.bsjp.pl
sowie Politik von Cookie-Dateien

§ 1 

Definitionen:

BSJP - BSJP Brockhuis Jurczak Prusak Sroka Nilsson Sp. k. mit Sitz in Warszawa, ul. Twarda 18, 00-105 Warszawa, eingetragen ins Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters unter der Nummer 0000059648, deren Registerakten beim Amtsgericht für die Hauptstadt Warszawa in Warszawa, 12. Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters, geführt werden, NIP 631233016, REGON 277665561, E-Mail: info@bsjp.pl.

Portal -Webseite https://bsjp.pl/ samt allen Unterseiten.

DSGVO - Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG.

Nutzer - Internet-Surfer, der die Webseite https://bsjp.pl/ und ihre Unterseiten besucht.

§ 2
1. Der Nutzer kann mit BSJP Kontakt aufnehmen, indem er die im Portal angegebenen Kontaktdaten, z.B. E-Mail-Adresse, Postadresse oder Telefonnummer, in Anspruch nimmt.
2. Bei der Kontaktaufnahme kann der Nutzer seine personenbezogenen Daten, z.B. eine E-Mail-Adresse, angeben.
3. Alle personenbezogenen Daten, die der Nutzer bei der Kontaktaufnahme mit BSJP angibt, werden gemäß den geltenden Rechtsvorschriften, und vor allem gemäß der DSGVO, verarbeitet.

§ 3
1. Verantwortlicher ist BSJP.
2. BSJP kann mit der Verarbeitung der gesammelten personenbezogenen Daten von Nutzern ein anderes Unternehmen aufgrund des mit ihm abgeschlossenen Vertrags über die Datenverarbeitung beauftragen.
3. Die Empfänger der personenbezogenen Daten sind: Unternehmen, die sich mit dem Hosting des Portals befassen sowie Anbieter von Instrumenten zur Bedienung und Analyse des Portals.

§ 4
1. Der Nutzer hat das Recht:
a. auf die Auskunft zu seinen personenbezogenen Daten; der Nutzer kann die Daten verifizieren, berichtigen, oder löschen lassen,
b. auf die Übertragung von übermittelten Daten, die für die Vorbereitung eines Angebots erforderlich sind,
c. auf die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten,
d. auf die Einlegung eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, wenn der Grund für die Verarbeitung die berechtigten Interessen von BSJP oder eines Drittunternehmens sind, darunter das Recht auf die Einlegung eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung der Daten zu Zwecken des Direktmarketings.
2. Die Rechte, von denen unter Abs. 1 die Rede ist, kann der Nutzer umsetzen, indem er eine entsprechende Aufforderung an BSJP richtet.
3. Der Nutzer hat das Recht auf die Einlegung einer Beschwerde an die Aufsichtsbehörde, wenn seine personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden. In Polen ist die Beschwerde an den Vorsitzenden des Personendatenschutzamtes einzulegen.

§ 5
1. BSJP verarbeitet die personenbezogenen Daten von Nutzern und verwendet sie:
a. zur Beantwortung der Korrespondenz des Nutzers und zur Lösung des Falles, der bei der Kontaktaufnahme mit BSJP vorgelegt wurde,
b. zu den Marketingzwecken, die darin bestehen, BSJP und ihre Dienstleistungen zu bewerben,
c. zur Vorbereitung eines Angebots für die Zusammenarbeit.
2. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten gilt Art. 6 Abs. 1 Buchst. b und f der DSGVO. Das berechtigte Interesse des Verantwortlichen ist das Marketingbetreiben für BSJP und deren Dienstleistungen, die Beantwortung der vom Nutzer gestellten Fragen sowie die Lösung des vom Nutzer vorgelegten Falles.
3. BSJP ist aufgrund der vom Nutzer erteilten zusätzlichen und optionalen Einwilligung berechtigt, die Marketing-Informationen, darin Newsletter, an die angegebene E-Mail-Adresse zu schicken. Die oben genannte Einwilligung kann der Nutzer jederzeit widerrufen. Im Falle der Erteilung der Einwilligung gilt als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auch Art. 10 des polnischen Gesetzes vom 18.07.2002 über die elektronischen Dienstleistungen und Art. 172 des polnischen Telekommunikationsgesetzes vom 16.07.2004.

§ 6
1. Die Zeitdauer der Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch BSJP:
a. die im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme durch den Nutzer mit BSJP verarbeiteten personenbezogenen Daten werden so lange verarbeitet, wie das für die Beantwortung der Korrespondenz des Nutzers und für die Lösung des dort dargestellten Falles erforderlich ist,
b. die im Zusammenhang mit der Vorbereitung eines Angebots für die Zusammenarbeit verarbeiteten personenbezogenen Daten werden so lange verarbeitet, wie das für die Vorbereitung des Angebots erforderlich ist, und bis das Angebot gilt; des Weiteren werden die Daten so lange verarbeitet, wie das für die ordnungsgemäße Ausübung der Rechte und die Erfüllung der Pflichten aus dem Vertrag, der aufgrund des vorbereiteten Angebots abgeschlossenen wurde, unentbehrlich ist, d.h. bis die Rechte oder die Steuerverbindlichkeiten verjähren,
c. die im Zusammenhang mit der Durchführung der Marketing-Maßnahmen verarbeiteten personenbezogenen Daten werden so lange verarbeitet, bis die Marketing-Maßnahmen durch BSJP durchgeführt werden oder bis der Nutzer ein Widerspruch gegen die weitere Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu den Marketingzwecken einlegt oder bis er die Einwilligung zum Erhalt der Marketinginformationen per E-Mail widerruft.

§ 7
BSJP verwendet gemäß den geltenden Vorschriften über den Personendatenschutz technische Maßnahmen, mit denen verhindert wird, die elektronisch übermittelten personenbezogenen Daten durch die Unberechtigten zu erheben und zu modifizieren.

§ 8
1. BSJP verwendet im Zusammenhang mit dem Portal die Cookie-Dateien (Keks), d.h. kurze Textinformationen, die auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden (z.B. auf dem Computer, Tablett oder Smartphone). 
2. Die Cookies können über teleinformatisches System von BSJP abgelesen werden.
3. Der Herausgeber speichert die Cookie-Dateien auf dem Endgerät des Nutzers, und dann erhält er den Zugriff auf die dort vorhandenen Informationen:
a. zur Bedienung von Besucherzählern, zur Speicherung der ausgewählten Sprachfassung,
b. zu den statistischen Zwecken, insbesondere zur Ermöglichung der Analyse durch BSJP der Nutzung des Portals durch die Nutzer.

§ 9
1. Jeder Nutzer kann ein Webbrowser so konfigurieren, dass es unmöglich wird, die Cookie-Dateien auf dem Endgerät des Nutzers zu speichern.
2. Jeder Nutzer kann die Cookie-Dateien schon nach ihrer Speicherung durch BSJP auf dem Endgerät auf diese Weise löschen, wie das der Anbieter des folgenden Webbrowsers bestimmt hat:
a. Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=pl&answer=95647 
b. Internet Explorer: http://support.microsoft.com/kb/278835/pl 
c. Firefox: http://support.mozilla.org/pl/kb/usuwanie-ciasteczek 
d. Opera: http://help.opera.com/Linux/9.60/pl/cookies.html 
e. Safari: http://support.apple.com/kb/HT1677?viewlocale=pl_PL 
3. Die Änderung der Konfiguration des Webbrowsers, die die Speicherung der Cookie-Dateien auf dem Endgerät des Nutzers oder die Löschung der Cookie-Dateien unmöglich macht oder einschränkt, kann das Funktionieren des Portals und die Erbringung von Dienstleistungen beeinträchtigen.

§ 10
1. Das Portal verwendet Google Analytics, den Analysedienst für die Webseitenaktivitäten, der von Google Inc., nachfolgend "Google", bereitgestellt wird, 
2. Google Analytics verwendet "Cookies", d.h. Textdateien, die auf dem Computer oder auf einem anderen Gerät des Nutzers gespeichert werden, damit das Portal analysieren kann, wie die Nutzer das Portal nutzen. Die von Cookies erzeugten Informationen über die Nutzung des Portals durch den Nutzer werden der Google-Gesellschaft übermittelt.
3. Google wird diese Informationen zur Auswertung der Nutzung des Portals durch den Nutzer, zur Erstellung von Berichten über die Webseitenaktivitäten für den Webseitenbetreiber sowie zur Erbringung von anderen Dienstleistungen im Zusammenhang mit den Webseitenaktivitäten und der Internetnutzung verwenden.
4. Google kann diese Informationen auch Drittpersonen zur Verfügung stellen, wenn sie dazu verpflichtet sein wird, dies aufgrund der Rechtsvorschriften vorzunehmen oder dann, wenn diese Personen solche Informationen im Namen von Google verarbeiten. 
5. Der Nutzer kann Google Analytics deaktivieren, indem er ein kostenloses Browser-Plug-in installiert, das Google Analytics blockieren wird. Der Link ist hier verfügbar: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=pl

§ 11
Sämtliche Fragen oder Anmerkungen zu der vorliegenden Datenschutzpolitik schicken Sie bitte an die folgende E-Mail-Adresse info@bsjp.pl oder an die unter "Kontakt" angegebenen Postadressen der Büros von BSJP.